Company: St. Anna Kinderkrebsforschung CCRI – Children’s Ca…
Location: Wien, W

Apply

St. Anna Kinderkrebsforschung CHILDREN’S CANCER RESEARCH INSTITUTE Die St. Anna Kinderkrebsforschung ( C hildren’s C ancer R esearch I nstitute-CCRI) ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in enger Kooperation mit dem St. Anna Kinderspital sowie mit externen nationalen und internationalen Forschungsstätten und Kliniken.

Wir sind ein multidisziplinäres, international vernetztes Kompetenzzentrum, dessen Zielsetzung es ist, durch Forschung und Entwicklung verbesserte Heilungsraten bei krebskranken Kindern und Jugendlichen zu erreichen und agieren als Sponsor für akademische klinische Studien des St. Anna Kinderspitals sowie anderer pädiatrisch-onkologischer Spitäler. Wir suchen zum baldigen Eintritt eine/n Pharmacovigilance Manager (m/w, 40 Std/Woche) Sie übernehmen die Leitung der PV am S²IRP als „Responsable Person for PV“ (RPPV) und Koordination von „Qualified Persons for PV“ (QPPV) für Internationale und Nationale Studien, die vom CCRI durchgeführt werden. In dieser Funktion sind sie MitarbeiterIn im interdisziplinären wissenschaftlichen Team und verrichten ihre Tätigkeit zu wesentlichen Teilen selbstständig.

Ihr Aufgabenbereich umfasst unter anderem: Aufbau, Implementierung und Pflege eines zeitgemäßen Pharmakovigilanzsystems zur Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Richtlinien und Erfordernisse Aktualisierung u/o Erstellung von PV-SOPs, PV-Plänen für neue akademische Studien, Development Safety Update Reports (DSURs), Implementierung von Maßnahmen zur Risikominimierung, Bereitstellung der Reference Safety Information (RSI), PV-relevante Literaturrecherche, Bearbeitung von Nebenwirkungsmeldungen, Erstellung von Case Narratives, Dokumentation auf CIOMS Forms oder studienspezifischen PV-Meldeblättern, Meldungen an EudraVigilance Compliance Monitoring zum Meldeverhalten von sicherheitsrelevanten Informationen/ Meldeverpflichtungen und Monitoring von Sicherheitsdaten Vorbereitung und Begleitung von Audits und Behördeninspektionen, Unterstützung bei der Erstellung von Statistiken Ihr Profil: Vorzugsweise MedizinerIn (Mag. oder Dr.), PharmazeutIn oder AkademikerIn mit naturwissenschaftlicher Ausbildung Ausbildung und Erfahrung in Pharmakovigilanz inkl. EudraVigilance-Datenbank Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Adobe Acrobat, elektronische Datenbanken) Teamorientierte und proaktive Persönlichkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Problemlösungskompetenz Strukturierter, selbständiger Arbeitsstil Hohes Maß an Genauigkeit und Qualitätsbewusstsein Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Foto und Gehaltsvorstellungen, die Sie bitte ausschließlich per E-Mail an unsere HR-Abteilung unter hr@ccri.at z.H. Frau Dr.

Sonja Schneider-Schwarz richten. Für diese Position ist eine Mindestbezahlung von brutto € 3.000,– vorgesehen (14 x pro Jahr). Abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung ist eine höhere Bezahlung möglich. http://www.kinderkrebsforschung.at http://science.ccri.at/ Mehr zu unserem Team und unserer Abteilung